Eisspeicher Viessmann Energie aus dem Eis

Mit dem innovativen Eisspeicher bietet Viessmann jetzt eine neue Möglichkeit zur Nutzung von Wärme aus der Luft, dem Erdreich und der Sonnenstrahlung.

Der Eisspeicher wird oft dort eingesetzt wo Erdbohrungen zu kostspielig sind bzw. wo Trinkwasserschutzgebiete keine Erdbohrung zulassen.

Bei dem Eisspeicher handelt es sich um eine Zisterne mit eingebauten Wärmetauschern. Sie wird mit normalem Leitungswasser gefüllt und im Garten vergraben. Spezielle Solar-Luftabsorber auf dem Dach sammeln die Wärme aus der Umgebungsluft und der solaren Einstrahlung und führen sie dem Speicher zu. Weitere Wärme bezieht der Eisspeicher direkt aus dem ihn umgebenden Erdreich.

Heizen mit Eis – zusätzliche Energie durch Eisbildung

Die Vitocal Wärmepumpe entzieht der Zisterne bei Bedarf die zum Heizen und zur Warmwasserbereitung benötigte Energie. Sinkt die Temperatur dabei innerhalb der Zisterne auf den Gefrierpunkt, so wird die Vereisung des Wassers zur weiteren Wärmegewinnung genutzt. Denn bei dem Übergang von Wasser zu Eis wird genau so viel Energie frei, wie man für den umgekehrten Vorgang – zum Auftauen – hineinstecken muss. Bei der für Einfamilienhäuser üblichen Größe des Eisspeichers von 12 Kubikmetern entspricht dies dem Energiegehalt von 120 Litern Heizöl.
 

  • Abbildung vergrößern
  • Abbildung vergrößern
Notdienst
0171 / 176 179 2
Udo Böing GmbH
Thyssenstraße 15, 48703 Stadtlohn
Tel. 0 25 63 / 20 40 83
E-Mail info@udoboeing.de

Impressum
Datenschutzerklärung